Persönliches

1963 in Alfeld / Leine geboren, aufgewachsen in der Ortschaft Duingen (im Lkrs. Hildesheim). Seit einigen Jahren lebe ich mit meiner Familie in Gronau / Leine.

In der Schule fing ich an, gemeinsam mit einer Freundin Geschichten zu schreiben. Klar, meistens ging es um die Liebe. Aber auch schon damals gehörte eine Prise Mystery dazu oder alles spielte in einem Raumschiff (stimmt, ich gehöre der Enterprise-Generation an). Gemordet wurde zwar noch nicht, auch nicht aus Eifersucht – das kam erst später – aber auf tragische Weise ist dennoch manch einer der Romanfiguren umgekommen (meistens jedoch die, auf die man gern verzichten konnte).

Später kam die Ausbildung als Bürokauffrau, die Weiterbildung als Sachbearbeiterin und Sekretärin in verschiedenen Jobs (Industrie, DRK, Polizei etc.), viele Reisen und andere Unternehmungen ... da ging es eher schleppend mit dem Schreiben vorwärts. Zwischendurch habe ich geheiratet und ein Kind adoptiert.

1995 kam dann die erste Essayveröffentlichung in einer Familienzeitschrift und damit ein Computer in unser Wohnzimmer. Dadurch brach der Bann und ich begann, Romane zu schreiben. Es folgten verschiedene Lyrik- und Kurzprosa- Versuche, die danach in verschiedenen Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht wurden. Mit einer anderen Autorin zusammen gründete ich einen Literaturkreis, den wir später „Wort für Wort“ nannten, und den es auch heute noch im Bereich Alfeld / Sibbesse gibt.

Inzwischen gibt es einige Bücher und Anthologien, die meine verschiedenen Werke beinhalten.
Beruflich arbeite ich als Sekretärin in der Jugendhilfestation Nord, bin Dozentin in der Volkshochschule, wo ich Kurse für Kinder zum Märchenschreiben gebe ... ja und dann gibt es noch mein Leben als Ira Garlic.



2003 - 2019 Elvira Reck
31028 Gronau (Leine)